Anna-Mareen Henke

Anna-Mareen Henke studierte Germanistik und Romanistik mit Schwerpunkt auf den Kultur- Film- und Theaterwissenschaften an der Universität zu Köln. Ihren Masterabschluss erhielt sie zum Thema Formen der Partizipation im deutschen Gegenwartstheater. Während ihres Studiums war sie u.a. am Goethe Institut Buenos Aires, am Schauspiel Köln und bei der Impulse Theater Biennale tätig. Seit 2017 arbeitet sie als freie Projektleitung und Dramaturgin und hat gemeinsam mit Georg Blokus und Corinna Ujkasevic die „Schule der politischen Hoffnung“ geleitet. Seit 2019 ist sie Künstlerische Leiterin des Sommerblut Kulturfestivals. Bei MOUVOIR/Stephanie Thiersch koordiniert und co-kuratiert sie das Programm GASTGEBERSCHAFT Tanzpakt Stadt-Land-Bund, das sich zum Ziel setzt die Position des Tanzes innerhalb der Kulturlandschaft zu stärken.

Foto: Mario Frank