Judith Bwire

Judith wurde in Kenia in traditionellem Tanz und Gesang ausgebildet. Sie hat mit der neo-traditionellen Luo Band Kenge Kenge Orutu System und der Girama Africa Troupe gearbeitet und tourte unter anderem in Spanien, Israel, Malaysia, Dänemark, in den Niederlanden, Norwegen, Großbritannien und in Japan. Aktuell ist sie am Dance Montage Project am Go Down Arts Centre in Nairobi beteiligt. Judith wurde mit dem Kenya Music Award ausgezeichnet, mit ihrem neuen Album tourt sie im Jahr 2014.

Leute

Stephanie Thiersch, Isack Peter Abeneko, Fabien Almakiewicz, Mathieu Antajan, Tim Behren, Anika Bendel, Béla Bisom, Judith Bwire, Matteo Ceccarelli, Guy Cools, Jasper Diekamp, Dj Elephant Power, Viviana Escalé, Marika Gangemi, Karolin Henze, Inés Hernandez, Alexandra Karentzos, Annamari Keskinen, Moo Kim, Rostislav Kozhevnikov, Mu-Yi Kuo, I-Fen Lin, Colas Lucot, Alexandra Naudet, Mara Nedelcu, Michele Meloni, Holger Mertin, Niko Moddenborg, Teemu Myöhänen, Tommy Noonan, Kingsley Odiaka, Chang Ik Oh, Kepha Oiro, Juliette Omolo, Florian Patschovsky, Georgina Philp, Marcela Ruiz Quintero, Martin Rottenkolber, Anton Skrzypiciel, Justyna Śliwa, Camille Revol, Valenti Rocamora i Torà, Sabine Schneider, Something Great, Barbara Streil, Joseph Suchy, Anna Volkland, Wolfgang Zamastil

Sängerin/Performerin

Mitumba