Dj Elephant Power

Nicolas Baudoux, der unter seinem Bühnennamen Dj Elephant Power bekannt ist, ist ein belgischer Dj, Künstler und Produzent. Er ist der legitime Erbe der großen Turntablevirtuosen, die Mitte der 1990er Jahre einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurden. Er bedient die Turntables am Rande der menschlichen Fingerfertigkeit und gewann damit den prestigeträchtigen belgischen Preis ‚Octaves De La Musique’ in der Kategorie Elektronische Musik. Seine Alben veröffentlichte Dj Elephant Power bei dem in Köln ansässigen Musiklabel ‚Sonig’. Vor zwei Jahren, gründete Nicolas Baudoux sein eigenes Musiklabel ‚Elephant Power Records’, wo er Singles und Maxialben publiziert. Dj Elephant Power tourt durch Clubs und tritt bei Festivals auf, außerdem begleitet er Bands, wie Mouse on Mars und Ratatat auf ihren Tourneen. 2015 arbeitet er zum ersten Mal mit MOUVOIR.

Leute

Stephanie Thiersch, Isack Peter Abeneko, Fabien Almakiewicz, Mathieu Antajan, Tim Behren, Béla Bisom, Judith Bwire, Matteo Ceccarelli, Guy Cools, Jasper Diekamp, Dj Elephant Power, Viviana Escalé, Marika Gangemi, Karolin Henze, Inés Hernandez, Annamari Keskinen, Moo Kim, Rostislav Kozhevnikov, Mu-Yi Kuo, I-Fen Lin, Colas Lucot, Alexandra Naudet, Michele Meloni, Holger Mertin, Niko Moddenborg, Teemu Myöhänen, Tommy Noonan, Kingsley Odiaka, Chang Ik Oh, Kepha Oiro, Juliette Omolo, Florian Patschovsky, Marcela Ruiz Quintero, Martin Rottenkolber, Rui Silveira, Anton Skrzypiciel, Justyna Śliwa, Camille Revol, Valenti Rocamora i Torà, Sabine Schneider, Barbara Streil, Joseph Suchy, Anna Volkland, Wolfgang Zamastil