Colas Lucot

Colas Lucot wurde in Besançon in Frankreich geboren. Er studierte Ballett in Evelyne Agullos Dance Center in Vesoul. In Lyon war er daraufhin sechs Jahre lang Mitglied der Formation des CNSMD, im National Conservatory. Er hat mit verschieden Choreografen zusammengearbeitet, wie Claude Brumachon, Angelin Preljocaj, Emilio Calcagno, Laura Arend, Gaetano Battezzato, Akram Khan, Britta Lieberknecht und David Hernandez, in dessen Kompanie DH+ er an drei Kreationen beteiligt war: Hullabaloo, Thirst und For Movement’s Sake. Colas unterrichtet zeitgenössischen Tanz im Studio Danscentrumjette, in der Kunsthumanoria in Brüssel und bei PARTS.
Seit 2015 arbeitet Colas mit MOUVOIR/Stephanie Thiersch zusammen, als Ersatztänzer bei Corps Étrangers und als Tänzer bei der neuen Produktion Bronze by Gold.

Leute

Stephanie Thiersch, Isack Peter Abeneko, Fabien Almakiewicz, Mathieu Antajan, Tim Behren, Béla Bisom, Judith Bwire, Matteo Ceccarelli, Guy Cools, Jasper Diekamp, Dj Elephant Power, Viviana Escalé, Marika Gangemi, Karolin Henze, Inés Hernandez, Annamari Keskinen, Moo Kim, Rostislav Kozhevnikov, Mu-Yi Kuo, I-Fen Lin, Colas Lucot, Alexandra Naudet, Michele Meloni, Holger Mertin, Niko Moddenborg, Teemu Myöhänen, Tommy Noonan, Kingsley Odiaka, Chang Ik Oh, Kepha Oiro, Juliette Omolo, Florian Patschovsky, Marcela Ruiz Quintero, Martin Rottenkolber, Rui Silveira, Anton Skrzypiciel, Justyna Śliwa, Camille Revol, Valenti Rocamora i Torà, Sabine Schneider, Barbara Streil, Joseph Suchy, Anna Volkland, Wolfgang Zamastil

Tänzer

Corps Étrangers (Replacement)
Bronze by Gold