Annamari Keskinen

Annamari Keskinen kommt aus Helsinki, Finnland. In den letzten zehn Jahren arbeitete sie international mit It Dansa, Bonachela Dance Company, Ndc Wales (Diversions), dem Staatstheater Kassel und Rootless Root. Sie tanzte für verschiedene internationale Choreografen wie Jozef Frucek und Linda Kapetanea, Johannes Wieland, Chris Harring, Andonis Foniadakis, Rafael Bonachela, Shannon Gillen und anderen. Annamari hat ihrer eingene Sprache als Choreografin entwickelt und Produktionen für das Ndc Wales, Departure Terminal, Alternative Roots und für die Choreographische Werkstatt im Staatstheater Kassel kreiert. In letzter Zeit hat Annamari sich stark mit BUTOH beschäftigt, eine Auseindersetzung, die sie gerne fortführen möchte.

Leute

Stephanie Thiersch, Isack Peter Abeneko, Fabien Almakiewicz, Mathieu Antajan, Tim Behren, Anika Bendel, Béla Bisom, Judith Bwire, Matteo Ceccarelli, Guy Cools, Jasper Diekamp, Dj Elephant Power, Viviana Escalé, Marika Gangemi, Karolin Henze, Inés Hernandez, Alexandra Karentzos, Annamari Keskinen, Moo Kim, Rostislav Kozhevnikov, Mu-Yi Kuo, I-Fen Lin, Colas Lucot, Alexandra Naudet, Mara Nedelcu, Michele Meloni, Holger Mertin, Niko Moddenborg, Teemu Myöhänen, Tommy Noonan, Kingsley Odiaka, Chang Ik Oh, Kepha Oiro, Juliette Omolo, Florian Patschovsky, Georgina Philp, Marcela Ruiz Quintero, Martin Rottenkolber, Anton Skrzypiciel, Justyna Śliwa, Camille Revol, Valenti Rocamora i Torà, Sabine Schneider, Something Great, Barbara Streil, Joseph Suchy, Anna Volkland, Wolfgang Zamastil