Alexandra Naudet

Alexandra Naudet studierte Tanz an der Hochschule CNR in Poitiers, Frankreich, am Stedelijk Instituut Voor Ballet in Anvers und an der Centre national de danse contemporaine bei Joelle Bouvier & Regis Obadia. Naudet arbeitet als Tänzerin und choreografische Assistentin für die Kompanie DCA/Philippe Découflé in Paris, mit der sie seit 1994 erfolgreich tourt. Zudem arbeitet sie mit Choreografen und Regisseuren wie Fréderic Verlet, C. Yoshi M. Company und der Iritis Company. Mit MOUVOIR ist sie seit 1992 verbunden, erstmals als mysteriöse Georgia im Film Georgia, dann als Tänzerin im intermedialen Stück ripple-re-vue. Mit der international erfolgreichen MOUVOIR-Produktion Under Green Ground wurde sie im Jahr 2005 von ballettanz international als “Tänzerin des Jahres” nominiert.

Leute

Stephanie Thiersch, Isack Peter Abeneko, Fabien Almakiewicz, Mathieu Antajan, Tim Behren, Béla Bisom, Judith Bwire, Matteo Ceccarelli, Guy Cools, Jasper Diekamp, Dj Elephant Power, Viviana Escalé, Marika Gangemi, Karolin Henze, Inés Hernandez, Alexandra Karentzos, Annamari Keskinen, Moo Kim, Rostislav Kozhevnikov, Mu-Yi Kuo, I-Fen Lin, Colas Lucot, Alexandra Naudet, Michele Meloni, Holger Mertin, Niko Moddenborg, Teemu Myöhänen, Tommy Noonan, Kingsley Odiaka, Chang Ik Oh, Kepha Oiro, Juliette Omolo, Florian Patschovsky, Georgina Philp, Marcela Ruiz Quintero, Martin Rottenkolber, Rui Silveira, Anton Skrzypiciel, Justyna Śliwa, Camille Revol, Valenti Rocamora i Torà, Sabine Schneider, Barbara Streil, Joseph Suchy, Anna Volkland, Wolfgang Zamastil